Schulordnung

Schulordnung der Heinrich-Heine-Schule

 

Das Zusammenleben an unserer Schule erfordert für alle Beteiligten Rechte und Pflichten.

Die wichtigsten sollen in dieser Schulordnung zusammengefasst werden.

 

  • Das Recht auf störungsfreien Unterricht.
  • Das Recht auf respektvollen Umgang.
  • Das Recht auf gewaltfreie Konfliktlösung.

Daraus ergeben sich grundlegende Regeln für das Miteinander an unserer Schule:

 

  •  Ich bin höflich und hilfsbereit.
  • Ich verletze niemanden körperlich.
  • Ich verletze niemanden mit Worten oder Gesten (keine Beleidigungen, andere nicht lächerlich machen, keine Gerüchte über andere erzählen, …).
  • Ich achte das Eigentum anderer.
  • Ich störe den Unterricht nicht.

 

Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude

 

  1. Ich betrete den Klassenraum frühestens mit dem ersten Klingeln um 7.40 Uhr. Ich beachte besonders die Regeln für Forum und Aula.
  2. Beginnt mein Unterricht nicht um 7.45 Uhr, betrete ich erst zu Beginn meiner ersten Unterrichtsstunde den Klassenraum. Ich warte so lange auf dem Schulhof, im Forum oder der Aula.
  3. Ist mein Unterrichtstag beendet, gehe ich auf direktem Weg nach Hause, es sei denn, ich nehme am Angebot der OGS teil.
  4. Ich verlasse das Schulgelände ansonsten nur, wenn ich die ausdrückliche Genehmigung einer Lehrkraft habe.
  5. In geschlossenen Räumen trage ich keinen Mantel, keine Jacke und keine Kopfbedeckung (Ausnahme: muslimisches Kopftuch).
  6. Ich rauche nicht und konsumiere keinen Alkohol oder andere Rauschmittel auf dem Schulgelände. Es ist gesetzlich verboten!
  7. Ich äußere keine extremen politischen Inhalte auf dem Schulgelände. Hierzu gehören mündliche, schriftliche  und bildliche Symbole und Parolen (z.B. Aufkleber, Aufnäher, uniformähnliche Kleidungsstücke etc.).
  8. Ich stelle mein Fahrrad, Mofa oder Moped nur dann auf dem Schulgelände ab, wenn ich eine Erlaubnis der Schule dafür habe und mein Fahrzeug verkehrssicher ist.
  9. Ich renne und tobe nicht im Schulgebäude.
  10. Ich bringe keine Musikabspielgeräte und andere elektronische Geräte mit zur Schule.
  11. Das Mitbringen von Waffen, Messern, Feuerzeugen und Feuerwerkskörpern in die Schule ist strengstens verboten. Dieses Verbot halte ich ein.

 

In den Pausen

 

  1. In den 5-Minuten-Pausen bleibe ich in meinem Klassenraum.
  2. In allen anderen Pausen gehe ich auf meinen Schulhof. Fand der Unterricht in einem Fachraum statt, darf ich sofort nach dem Unterrichtsende mein Unterrichtsmaterial in meinen Klassenraum bringen. Dann gehe ich ohne Umweg auf den Pausenhof.
  3. Ich benutze nur Spielgeräte, die andere nicht verletzen und keine Sachen beschädigen.

 

Ich akzeptiere alle Regeln der Schulordnung und halte sie ein!